Pin

Gratis

Online-Angebot



hier klicken

Maßgeschneiderte Lösungen für die Modebranche

SAP Business One bietet Christopher Lena die perfekte Passform

Das Unternehmen

Christopher Lena Shirt Co. mit Sitz in Kalifornien produziert seit über 30 Jahren hochwertige Herrenhemden mit einer Vielzahl von Marken, Farben und Stilen. Das Unternehmen war auf der Suche nach einer neuen Software-Lösung und fand  mit SAP Business One Cloud die ERP-Lösung mit der richtigen Passform.

Die Herausforderung

Im Einsatz befand sich bislang ein nicht integriertes System das ineffiziente Prozesse verursachte und den Herausforderungen der Buchhaltung und Auftragsverfolgung nicht gewachsen war. Da die Kundenbasis von Christopher Lena sich zudem ständig erweiterte, wurde auf dem Markt nach einer integrierten Lösung gesucht, die anpassungsfähig war und auch in der Zukunft den technologischen Anforderungen gerecht werden wird.

SAP der Schlüssel für die weitere Expansion

SAP Business One ermöglicht es dem Unternehmen alle kritischen Geschäftsprozesse effizient zu unterstützen und bietet Echtzeit-Zugriff auf das Inventar. Darüber hinaus bietet die Zusatzlösung dem Unternehmen Unterstützung bei der Verwaltung von Rohstoffen, Tickets, Zuweisungen,  Verbindlichkeiten und Forderungen sowie Barcodes.

Berichte können ausgeführt werden, um beispielsweise die durchschnittlichen Gewinnmargen zu ermitteln. Mit diesen Ergebnissen können nun auch kurzfristig fundierte Entscheidungen getroffen werden, die zum Beispiel die Preisgestaltung von Einzelteilen betrifft, aber auch der Umschlag des Inventars kann somit beschleunigt werden.

Durch all diese Funktionalitäten ist Christopher Lena nun in der Lage seinen Kunden eine bessere Sichtbarkeit, Effizienz und Kontrolle zu liefern.

 SAP® Business One Cloud bietet die perfekte Passform

SAP® Business One Cloud bietet die perfekte Passform

SAP Business One bietet Christopher Lena verbesserte Geschäftsprozesse mit umfangreichen Datenanalysewerkzeugen und Reportingfunktionalitäten, bei minimalen Kosten und Komplexität. Das Unternehmen ist nun agiler und kann den rasch wechselnden Kundenanforderungen gerecht werden.

Unternehmen
Christopher Lena Shirt Co. (Ponte Atlantico, Inc.)

Stammsitz
Carson, Kalifornien, USA

Gegründet
1982

Anzahl der Angestellten
12

Produktionsumfang
500.000 Hemden pro Jahr

Sparte
Fertigung, Supply Chain

Branche
Konsumgüter, Einzelhandel

Website
www.christopherlena.com

 

Quelle: SAP SE

Mehr Möglichkeiten durch die Mobilen Anwendungen von SAP Business One

SAP Business One – Mobile Anwendungen

Die mobilen Anwendungen von SAP Business One bieten zu jeder Zeit und von überall Zugriff auf wichtige Kunden- und Unternehmensdaten.

Flexibler arbeiten, Abläufe beschleunigen, mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One

Flexibler arbeiten, Abläufe mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One

Servicemitarbeiter im Außendienst

Von unterwegs aus können die Details der Serviceverträge des Kunden eingesehen werden und dies auch noch in Echtzeit! Bei Bedarf kann auch gleich nach Lösungen für eventuelle Servicefälle gesucht werden.

Vertriebstätigkeiten

Das gleiche gilt auch für Ihren Vertrieb. Vor dem Kundentermin kann der Informationsstand noch schnell mit den Mobilen Anwendungen von SAP Business One aufgefrischt werden. Alle wichtigen Kundendaten, inklusive der offenen Aufträge stehen übersichtlich aufbereitet zur Verfügung.

Das Verkaufsgespräch unterstützt der komfortable Vertriebskatalog. Schnell und auf ganz einfache Weise können mehrere Artikel miteinander verglichen werden und direkt ein Kundenauftrag in SBO angelegt werden. Eine zeitaufwändige Nachbearbeitung entfällt!

Servicekompetence

Zu einem kompetenten Service gehört auch, dass jederzeit Auskunft über die aktuelle Verfügbarkeit und die Artikelpreise gegeben werden kann – kein Problem durch die Mobilen Anwendungen von SAP Business One.

Opportunity-Management

Falls es doch nicht zu einem Vertriebsabschluss kommen sollte, bietet SBO die Möglichkeit eine Opportunity anzulegen. Hier kann die Abschlusswahrscheinlichkeit bewertet und ein neuer Termin mit dem Kunden eingeplant werden.

Alles in einer Anwendung

Damit der Vertriebsprozess auch bei genehmigungspflichtigen Dokumenten nicht ins Stocken gerät, kann der zuständige Mitarbeiter ganz einfach mobil seine Freigabe erteilen.

SAP Business One Dashboards

Für den Fall, dass für eine Entscheidung noch mehr Hintergrundinformationen benötigt werden, kann der aktuelle Stand in Sekunden schnelle durch die SAP Business One Dashboards ermittelt werden.

Schneller geht’s nicht!

Operative Prozesse verkürzen und jederzeit und überall handlungsfähig sein – mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One:

SAP Business One – Überblick behalten und fundiert entscheiden

SBO Dashboards und Analysen mit SAP HANA

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA, liefern sekundenschnell die benötigten Informationen.

SBO ermöglicht das Einrichten eines persönlichen, individuellen Cockpits. Das bietet den Überblick über alle wichtigen Kennzahlen, Dashboards und Rollenspezifischen Prozessabläufen, die am häufigsten eingesetzt werden. So werden wichtige Unternehmensdaten immer im Auge behalten und eine direkte Reaktion ist möglich.

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA liefern sekundenschnell genau die benötigten Informationen.

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA liefern sekundenschnell genau die benötigten Informationen.

Auf einen Blick – Umsatzzahlen pro Kunde

Visualisierungen helfen, die Informationen schneller zu Verstehen. Mit den Pervasive Analytics Dashboards können Daten grafisch aufbereitet werden. Egal wo im System und ganz ohne Programmierung.

Die Zukunft auf Knopfdruck hervorsagen – dank SAP Predictive Analytics kein Problem

Detaillierte Cashflow Prognosen zeigen wo das Unternehmen heute steht und künftig stehen wird. Die Auswertungen berücksichtigen alle eingehenden und ausgehenden Beträge, wie auch Bestellungen und Kundenaufträge. Wie wahrscheinlich eine Prognose eintritt, kann individuell angepasst werden, damit eine verlässliche Planung vorgenommen werden kann.

Auch unstrukturierte Daten werden mit der Enterprise Search auf Anhieb gefunden. Die Daten können gleich weiteranalysiert werden, mit allen dazugehörigen Details. Die benötigten Auswertungen werden mit den interaktiven Analysemöglichkeiten genauso dargestellt, wie benötigt und das alles in der vertrauten Microsoft Excel-Umgebung.

Entscheiden leicht gemacht – mit SAP Business One, Version für SAP HANA

Mit der In-Memory Technologie von SAP HANA lassen sich alle Daten im Unternehmen binnen Sekunden durchsuchen und auswerten. Lagerbestände, Vertriebs- und Kundeninformationen, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Ergebnisse für das 2. Quartal und das 1. Halbjahr 2015 der SAP SE

SAP ERGEBNISSE

Die Ergebnisse für das zweite Quartal 2015 und das erste Halbjahr wurden von der SAP SE veröffentlicht.

ERGEBNISSE IN FOLGENDEN BEREICHEN:

  • Deutliches Wachstum bei New Cloud Bookings: 162 %
  • Cloud- und Softwareerlöse (Non-IFRS) steigen um 21 % auf 4,06 Mrd. €
  • Doppelt so viele SAP-HANA-Kunden wie im Vorjahr, Zahl der SAP-S/4HANA-Kunden steigt um 140 % gegenüber dem Vorquartal
  • Betriebsergebnis (Non-IFRS) wächst um 13 % auf 1,39 Mrd. €
  • SAP bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr 2015
Ergebnisse der SAP SE im 2. Quartal 2015

Ergebnisse der SAP SE im 2. Quartal 2015

WICHTIGE GESCHÄFTSEREIGNISSE IM ZWEITEN QUARTAL 2015

  • Hohe Dynamik im Bereich Personalwirtschaft, Customer Engagement and Commerce kurbeln Cloud-Umsatz an
  • Zahl der SAP-S/4HANA-Kunden steigt sprunghaft an
  • SAP-Geschäftsnetzwerk gewinnt an Bedeutung
Erstes Halbjahr 2015

Erstes Halbjahr 2015

Der SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott:

„Wenn ich mit CEOs spreche, fragen sie nach einem klaren Fahrplan, um ihr Geschäft zu digitalisieren und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln“

„Wir sind deshalb so erfolgreich, weil wir Unternehmen die umfassendste Vision bieten, wie sie den Übergang zur digitalen Wirtschaft möglichst einfach gestalten. Ich bin überzeugt, dass unsere Strategie, eine Plattform, Anwendungen und Geschäftsnetzwerke aus einer Hand zur Verfügung zu stellen, genau den Bedürfnissen unserer Kunden entspricht.“

Der Finanzvorstand der SAP – Luka Mucic:

„Im zweiten Quartal fiel das Wachstum bei den New Cloud Bookings deutlich höher aus als im ersten Quartal. Diese Dynamik zeigte sich in unserem gesamten Cloud- und Geschäftsnetzwerk-Portfolio

„Mit Blick auf die Entwicklung unseres Betriebsergebnisses werden erste Auswirkungen unserer Transformation sichtbar, die wir gestartet haben, um SAP für die Zukunft entsprechend aufzustellen. Wir sind auf dem richtigen Weg, um unseren Ausblick für das Gesamtjahr zu erreichen.“

Quelle: SAP SE

Alles im Griff – Mehr herausholen mit SBO

Durch SAP Business One das Potential der Fertigung voll ausschöpfen

Ein integriertes Produktionsmodul minimiert Kosten und sorgt für eine optimale Übersicht über die Fertigungskapazitäten.

SAP Business One mit integriertem Produktionsmodul

SAP Business One mit integriertem Produktionsmodul

Die Produktion hat den vollen Überblick

Viele anfällige, redundante Dateneingaben gehören der Vergangenheit an, denn SAP Business One verwandelt Kundenaufträge direkt in Produktionsaufträge um. Die Stücklisten für den Auftrag sind direkt hinterlegt, ebenso alle erforderlichen Komponenten und Rohstoffe.

Der Dispositionsassistent ermittelt automatisch den Materialbedarf. Ein Abgleich mit den aktuellen Lagerbeständen zeigt, dass nicht genügend Ressourcen vorhanden sind, um die aktuellen Aufträge zu erfüllen. Sofort wird eine vorausschauende Empfehlung erstellt, welche Materialien bestellt werden müssen, um einen fristgerechten Fertigstellungstermin sicher zu stellen.

Während des Produktionsprozesses immer auf dem Laufenden bleiben

Ein Blick in den Produktionsauftrag genügt und sofort kann der Fertigungsstand mit allen Details eingesehen werden.

Resourcen werden für einen gewissen Zeitraum direkt Produktionsaufträgen zugeordnet. Somit werden die Kapazitäten dann ganz einfach nach Verbrauch abgerechnet.

 

Egal ob im Büro oder unterwegs auf dem Tablet dank umfangreichen Analysefunktionen sind die Fertigungskosten mit SAP Business One immer sicher unter Kontrolle.

 

Quelle: SAP SE

 

SAP Business One steuert souverän und kostensparend Beschaffung und Materialwirtschaft

SBO im Einkauf und Lager

SAP Business One vereinfacht die Beschaffung und Lagerhaltung spürbar und ist gleichzeitig effizienter als je zu vor. Als Basis dienen Echtzeitinformationen der Lager- und Auftragsbestände.

Mit nur wenigen Mausklicks können Bestellanforderung angelegt werden.

Alle internen Bestellungen werden in SAP Business One zentral gebündelt und können leicht ausgewertet und verarbeitet werden.

Die Online-Lieferantenanfrage bei den Lieferanten ermittelt das beste Angebot. Alle Konditionen werden detailliert erfasst und stehen jederzeit für Vergleichsanalysen zur Verfügung.

Hinterlegte Rahmenverträge mit den Lieferanten, die vereinbarte Absatzmengen und Preise beinhalten, sicheren besonders günstige Lieferkonditionen.

SAP Business One – für optimale Transparenz über individuelle Vereinbarung

Lieferungen oder andere Transaktionen, die in regelmäßigem Intervall durchgeführt werden, können ganz bequem als sogenannte „Wiederkehrende Transaktion“ automatisiert werden.

Die vereinbarten Konditionen aus den Rahmenverträgen werden im Bestellformular automatisch hinterlegt. Wenn dann die Ware im Lager eingeht, werden die Mengen sofort im Rahmenvertrag aktualisiert.

Bestände steuern und Kosten senken mit SAP Business One

Alle Lagerbewegungen können in Echtzeit verfolgt werden – egal ob Wareneingang, Warenausgang, Umlagerungen oder Kommissionierung.

Die Daten für die Inventuren und die Verwaltung verschiedener Lagereinheiten laufen in SAP Business One an einer Stelle zusammen, somit managen Sie souverän und kostensparend Beschaffung und Materialwirtschaft.

 

Quelle: SAP SE

SAP kündigt das „Global Mid-Year Partner Update“ an

Weltweites Partner Update der SAP

Die SAP in Walldorf hat den Termin für ein SAP Partner-Webinar bekannt gegeben. Das Webinar findet am Dienstag, den 28. Juli 2015 um 10:00 Uhr ET / 16:00 CET (Registrierung notwendig) statt. Es bietet Partnern viele Informationen über den Stand des SAP-Partnergeschäfts und die neuen Möglichkeiten für alle Arten der Partnerschaften.

Punkte auf der Agenda:

  • Derzeitiger Stand des SAP Partnergeschäfts
  • Vorteile des SAP PartnerEdge-Programm
  • Möglichkeiten – wie die SAP Global Partner Operation Organisation voll ausnutzt werden kann
  • Erfolge der SAP-Partner
  • Wege zur Beschleunigung des Unternehmenserfolgs
  • Eindrücke und Erkenntnisse der Industrie

Sprecher:

  • Rodolpho Cardenuto, President of SAP Global Partner Operations, and other members of the SAP Global Partner Operations senior leadership team
  • Darren Bibby, Vice President of Channels and Alliances Research, IDC

Quelle: SAP SE

SBO – Prozesse beschleunigen, Umsatz steigern

SAP Business One – Vertrieb und Verkauf

Ein exzellenter Kundenservice ist das „A“ und „O“ für einen erfolgreichen Vertrieb.

Geschäftsprozesse beschleunigen und dabei den Umsatz steigern!

Geschäftsprozesse beschleunigen und dabei den Umsatz steigern!

  • Mit SAP Business One Effizienz und Geschwindigkeit im Vertriebsprozess über alle Absatzkanäle hinweg steigern.
  • Schneller auf sich bietende Verkaufschancen reagieren.
  • Mit wenigen Mausklicks ein Angebot erstellen.
  • Das Angebot einfach per Mausklick in einen Kundenauftrag umwandeln.
  • Der Kunde hat einen langfristigen Verkaufsvertrag mit besonders großen Mengen vereinbart? Der Rahmenvertrag in SAP Business One bietet zu jeder Zeit eine Übersicht über die Vertragserfüllung.

Integration ist alles!

  • Den Lagermitarbeitern liegen in Echtzeit alle Informationen für die Kommissionierung der Kundenbestellungen vor.
  • Die Ware kann sofort versendet werden. Ebenso die zugehörigen Dokumente – mit nur wenigen Klicks sind Lieferschein und Rechnung erstellt!
  • Ohne Umwege geht alles auf Knopfdruck an den Kunden raus. Automatische Journalbuchungen im Hintergrund sorgen dafür, dass keine Buchung vergessen wird.

Überblick liefert der Verknüpfungsplan

  • SBO bietet den gesamten Verkaufsprozess auf einen Blick. Mit der kompletten Belegkette, inklusive aller bestellten Artikel und Journalbuchungen.

SAP Business One bietet den entscheidenden Vorsprung durch einen reibungslosen und hocheffizienten Vertriebsprozess:

Quelle: SAP SE

Mehr Überblick über die Finanzen durch SBO

SAP Business One – Finanzwesen

SAP Business One führt die Informationen der verschiedenen Unternehmensbereiche, wie Einkauf und Vertrieb, Produktion oder Bestandsführung in der Buchhaltung zusammen.

Finanzwesen mit SBO - schnell und effizient

Finanzwesen mit SBO – schnell und effizient

Automatisierte Prozesse und rasche Informationen

Jede erstellte Rechnung wird automatisch in der Finanzbuchhaltung von SAP Business One erfasst. Durch diese direkte Verknüpfung kann kein Beleg mehr vergessen werden. Alle Buchungen und Bewegungen sind jederzeit lückenlos im Journal nachvollziehbar. Die in der Buchung verwendeten Konten, werden im Kontenplan definiert. Mit diesen Konten sind auch die jeweiligen Buchungen verknüpft.

Im Fälligkeitsbericht der Kundenforderungen ist tagesaktuell ersichtlich, welche Kunden wie lange mit der Zahlung in Verzug sind. Das Mahnwesen wird effektiver und somit werden die offenen Forderungen reduziert. SBO bietet eine optimale Unterstützung im Erstellen der Mahnungen, indem es den Mahnstatus berücksichtigt und eventuelle Zinsen und Gebühren mit einbezieht.

Die Internationalen Geschäftstätigkeiten können in SAP Business One problemlos durchgeführt werden. Transaktionen können bequem in der jeweiligen Währung gebucht werden, denn das System verwendet zur Umrechnung die hinterlegten Wechselkurse.

SAP Business One liefert alle Berichte komfortabel und schnell per Mausklick

SBO bietet eine Reihe von fundierten Finanzberichten. Hier ist es möglich Bilanz oder Gewinn- und Verlustrechnung, wie auch alle anderen Berichtsformen in Landeswährung, bzw. in Konzernwährung abzurufen.

Um sicher zu gehen, dass die Finanzplanung eingehalten wird, besteht die Möglichkeit Budgets festzulegen. Buchungen die diese Budgets überschreiten, sind auf dieses Weise nicht mehr möglich.

SAP Business One steuert effizient das Finanz- und Rechnungswesen:

Quelle: SAP SE

Entwicklungswerkzeuge in SAP Business One

SAP Business One Software Development Kit (SDK)

Beim SAP Business One Development Kit (SDK) handelt es sich um eine Toolbox, die Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs), Beispiel-Codes, Dokumentationen und einfache Dienstprogramme enthält.

SDK ermöglicht das Programmieren von reibungslosen Schnittstellen zu externen Anwendungen (E-Commerce, CRM, SCM, POS etc.) und SAP Business One. Ebenso zum Hinzufügen von benutzerdefinierten Funktionen, wie Länderspezifische Anpassungen (coresuite country Packages), Steueranpassungen, Versandlösungen, der Benutzerfreundlichkeit (Screen Designer mit Drag and Drop Funktionen) und vielem mehr.

SAP Business One SDK bietet die Möglichkeit eine Vielzahl von Entwicklungsumgebungen zu verwenden, einschließlich Microsoft Visual Studio 6.0 (Visual Basic, Visual C ++) und Microsoft Visual Studio.NET (C #, Visual Basic.NET und ASP.NET).

Die SAP Business One SDK enthält ein Dienstprogramm, das Entwicklern das Erstellen von benutzerdefinierte Screens ermöglicht, innerhalb einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche.

Mit der Benutzerschnittstelle API (UI-API) können in SAP Business One neue Screens erstellt, bestehender Screens neugestaltet, Menüpunkten hinzugefügt oder Dialogfeldern geändert werden. Die UI-API ermöglicht auch den Zugriff auf Systemereignisse.

Die Datenschnittstelle API (DI-API) ermöglicht zudem eine automatisierte Echtzeit-Verbindung zwischen SAP Business One und externen Anwendungen/Prozessen. Die DI-API kann unabhängig vom Front-End für SAP Business One verwendet werden. Die Java-Anbindung bietet alle Leistungen und die Flexibilität der DI-API zur Verwendung in einer Java-Entwicklungsumgebung.

Software Development Kit (SDK) in SAP B1

Software Development Kit (SDK) in SAP B1

Vorteile – SAP Business One SDK im Überblick:

  • Zugriff auf die SAP Business One Geschäftslogik durch eine objektorientierte Programmiersprache
  • SAP Business One SDK unterstützt eine Vielzahl von Programmiersprachen und bietet dem Entwickler Tools, um ihre vertraute Technologie verwenden zu können.
  • Unterstützt SAP Business One Versionen oder PL Upgrades, hier sind in der Regel keine Nacharbeiten bzw. Zusatzarbeiten erforderlich.

Empfohlener Einsatz des SDK

  • SBO_SP_TransactionNotification und SBO_SP_Post_TransactionNotification kann sowohl zur Verbreitung von Informationen, wie auch zur Änderung eines Business Object (UDO oder SAP Standard Business One) und der Unterbrechung einer Transaktion verwendet werden.
  • Die Datenschnittstelle „ User data interface object“ kann zum Update oder zum hinzufügen neuer Daten in SAP Business One benutzt werden.
  • UDT kann verwendet werden um Daten in SAP Business One zu aktualisieren.
  • UDT kann eingesetzt werden, um die benutzerdefinierten Tabelle in SAP Business One zu erstellen.
  • UDO dient auch dazu, um auf die benutzerdefinierte Tabelle (mit DI API oder DI-Server) in SAP Business One zuzugreifen.

Abzuraten ist vom SDK Einsatz bei

  • Add-On-Lösungen im Hinblick auf das Hinzufügen oder den Gebrauch von Trigger und Speichervorgang.
  • dem Aktualisieren der SBO_SP_TransactionNotification und SBO_SP_PostTransactionNotice.
  • SQL-Anweisungen vom DI API & DI Server, um neue Daten in SAP Business One hinzuzufügen oder zu aktualisieren.
  • generieren von benutzerdefinierter Tabellen direkt in der SAP Business One Datenbank. Hier empfiehlt sich der Einsatz von UDT.