SAP ART – Thinking Acting Reflecting 4.0

Aktuelle SAP Ausstellung – Fotografien von zehn Künstlern

Vom 24. April bis zum 31. Juli 2015 zeigt die SAP-Kunstausstellung „Thinking Acting Reflecting 4.0“ Fotografien von zehn Künstlern.

Der Begriff „Industrie 4.0“ ist in aller Munde und soll die vierte industrielle Revolution zum Ausdruck bringen. Unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel, der Technologien, der Strukturen und der Märkte. Das Internet der Dinge und Dienste revolutioniert alle Lebensbereiche der Menschen und schafft neue Formen der Wertschöpfung. Die Verschmelzung von physischen und digitalen Arbeitsprozessen führt zu neuen Produkten und Diensten, die das Leben und Arbeiten von Menschen verändern und somit auch ihren Umgang mit Produkten, Technik und Technologien.

Zusammenhänge sichtbar machen und Perspektiven einer positiven Zukunft aufzeigen

Bei den Arbeiten der zehn international tätigen Fotografen sowie Absolventen der Ostkreuzschule für Fotografie in Berlin geht es nicht um die Präsentation revolutionärer Technologien aus dem Internet der Dinge, sondern um die Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex „Industrie 4.0“ und der Rolle des „Entrepreneur 4.0“ auf gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Ebene.

Vernissage "Thinking Acting Reflecting 4.0" am: 23.04.2015

SAP Kunstausstellung

SAP Kunstausstellung

Die Ausstellung „Thinking Acting Reflecting 4.0“ ist aus dem Wettbewerb „Entrepreneur 4.0 Award 2014“ der Firma Wittenstein AG und IMMAGIS hervorgegangen. Die ausstellenden Fotokünstler sind Bontchev & Burchardi, Jörg Brüggemann, Bastian Gehbauer, Daniel und Geo Fuchs, Christoph Kohlmann, Ralf Meyer, Tyyne Claudia Pollmann, Mara Ploscaru, Julia Runge und Sascha Weidner

Quelle: SAP SE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.