SAP Business One – Erweiterung des coresuite country package

Das coresuite country package wird ab der CEBIT Release 2013 mit einer weiteren, wichtigen Funktionalität im Buchungsassistent – “coresuite Booking Wizard“,  ausgeliefert.

Es handelt sich um eine komfortable Split-Funktion  im Buchungsassistent, die leider so im Standard  nicht vorhanden ist.  Am besten lässt sich die Funktionalität im Bereich von Versicherungsbeiträgen veranschaulichen.

Beispiel coresuite Booking Wizard:

Am Jahresanfang  geht beispielsweise eine Versicherungs-Eingangs-Rechnung ein – die einen Jahresgesamt-Betrag ausweist. Diese Summe muss allerdings auf alle 12 Monate verteilt werden. Im Standard ist lediglich die Buchung des Gesamtbetrags in die Buchungsperiode  Monat Januar möglich und die zeitliche Zuordnung im Januar des Buchungsjahres. Durch die äußerst nützliche Erweiterung von coresuite ist es nunmehr möglich diesen Gesamtbetrag auf mehrere Teilperioden (Monate) zu verteilen, das bedeutet gesplittet in 12 Teile auf das komplette Kalenderjahr.

Funktionsweise des coresuite Booking Wizard :

Dieses Werkzeug löst Buchungen aus, die aufgrund einer benutzerdefinierten Abfrage zur Verarbeitung gestellt werden. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind, die zeitliche Abgrenzung von Umsätzen, die Umlagen von Kostenstellen auf einen Kostenträger, Buchung der Lagerbestands-Veränderungen ohne Contious Stocks und Intercompany-Buchungen.

Jahresgesamtrechung buchungstechnisch erfassen

Erfassung der Gesamtrechung mit Eingabe der Perioden und Verteilung auf diese.

Verteilung im Buchungsassistent

Cost Splitting im Buchungsassistent

 

Cost Splitting ausführen

Im Buchungsassistent Cost Splitting ausführen

 

Aufteilung der Gesamtrechnung in der Journalbuchung

Dieses Werkzeug löst die Buchungen aus zur Verteilung des Gesamtbetrages auf die einzelnen Perioden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.