SAP übernimmt Hybris

SAP baut E-Commerce-Geschäft weiter aus

Das Walldorfer Unternehmen kauft den Schweizer Softwareanbieter Hybris. Die Multichannel-Commerce-Plattform des Unternehmens aus Zug umfasst Lösungen für das Web, die mobile Nutzung sowie für Call-Center und Filialen.

Die Software von Hybris ist sowohl On-Premise als auch On-Demand und in einer Managed-Hosting-Umgebung verfügbar. Mehr als 500 Unternehmen setzen auf Hybris, darunter Amazon.de, General Electric, Toys’R’Us, Metro, Bridgestone, P&G, Levi’s, Nikon, Galeries Lafayette, Migros, Nespresso und Lufthansa.

Die Kombination aus den Lösungen von Hybris, der In-Memory-Plattform SAP HANA, Analyse- und Cloud-Anwendungen sowie der Social-Software-Plattform SAP Jam soll SAP in die Lage versetzen, seinen Kunden tiefere Insights in Kundenbedürfnisse sowie neuartige Kundeninteraktionen über alle Kanäle hinweg zu ermöglichen. Nach der Einführung der Lösung SAP 360 Customer, in deren Rahmen SAP CRM powered by SAP HANA vorgestellt wurde, will SAP mit dieser Akquisition Unternehmen noch besser beim Ausbau von loyalen und wertvollen Kundenbeziehungen unterstützen.

Hybris wird als eigenständige Geschäftseinheit weitergeführt.

Quelle: haufe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.