Strategischer Einsatz von SAP Business One im Konzernumfeld

Ideale Konzernlösung für Tochtergesellschaften

SAP für den ganzen Unternehmensverbund, sowohl für große als auch mittelständische Unternehmen und Konzerne.

 

Die Anforderungen im Konzernumfeld sind äußerst vielschichtig. Beispielweise fordern Unternehmenszentralen eine Software, die einheitlich und effizient alle Geschäftsprozesse abdeckt, Transparenz bietet und dabei alle Vorschriften einhält. Für Tochtergesellschaften dagegen ist es enorm wichtig individuelle Ziele zu erreichen, mehr Wachstum zu erzielen und neue Märkte zu erschließen, oder durch globale Beschaffung und Fertigung die Kosten zu senken. Konzerntöchter benötigen also viel Flexibilität und müssen überdies in übergeordnete Unternehmensstrukturen integriert werden. Hier bietet sich eine Mehrebenenstrategie an. Das bedeutet in erster Ebene, an größeren Standorten wird SAP ERP ECC 6.0 eingesetzt während an kleineren Niederlassungen SAP Business One zum Einsatz kommt. Somit erreicht man eine gut funktionierende und leistungsstarke IT-Vernetzung im Konzernumfeld. Im ganzen Unternehmensverbund sorgt eine voll integrierte SAP-Umgebung für eine schnelle Bereitstellung aller wichtigen Informationen und holt organisatorisch bzw. geographisch entfernte Unternehmensteile näher heran und eignet sich somit für international tätige Unternehmen mit Zweigstellen, Vertriebsbüros und/oder Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.