SAP Business One Blog der init consuliting AG

Tag Archiv für einkauf

SAP Business One für ein Luxus-Schmuckunternehmen

SAP Business One hilft Graff Diamonds bei der Verwirklichung ihrer Vision

Graff Diamonds of London ist ein britischer, multinationaler Juwelier mit mehr als 50 Geschäften weltweit und Niederlassungen in London, New York, Genf, Hongkong und Tokio.

SAP Business One hilft Graff dazu ihre Vision zu verwirklichen, weiterhin der weltweite Marktführer bei Diamanten und edlem Schmuck zu sein.

Das Unternehmen benötigte eine integrierte Plattform, die mit der Komplexität aller einzigartigen Elemente eines Schmuckstücks und Hunderten von verschiedenen Steinen fertig werden konnte.

Jetzt fließen alle Prozesse, Kontrollen und Geschäftsaktivitäten über SAP Business One, sodass Graff Diamonds schnell in neue Standorte expandieren kann – mit zentral unterstützter Finanzierung, Bestandskontrolle, Verkauf und Einkauf.

SAP Business One für Graff Diamonds

 

Industrie: Juwelier, Uhrmacher

Gegründet: 1960, 28-29 Albemarle Street, London W1S4JA, Großbritannien

Gründer: Laurence Graff

Anzahl der Standorte: Weltweit

Anzahl der Angestellten: ca. 500

Webseite: www.graffdiamonds.com


Quelle: SAP SE, Graff Diamonds Ltd.

Beste Software für beste Qualität

SAP Business One im Großhandel

Fruits and Nuts GmbH handelt mit Nüssen, Trockenfrüchten, Obst und artverwandten Artikeln, sowie alle damit verbundenen genehmigungsfreien Dienstleistungen.

Die bisherige Software des Unternehmens konnte weder mit dem Wachstum noch mit den steigenden Anforderungen des Unternehmens Schritt halten. Es war Zeit für eine zukunftssichere Lösung, die eine voll automatisierte Lagerlogistik unterstützt.

SAP Business One bietet dem Unternehmen mehr Transparenz in der Qualitätsverwaltung bezüglich der Geschäftsvorgänge und Zahlen. Die Lösung bietet Fruits and Nuts auch die Möglichkeit, jeden individuellen Kundenwunsch exakt zu erfüllen.

Der Umsatz von Fruits and Nuts ist um drei Prozent gewachsen und er steigt weiter.

SAP Business One unterstützt alle Vorgänge im Großhandel in einer zentralen Lösung

SAP Business One ist eine einzige Lösung für Angebote, Bestellwesen, Rahmenverträge, Versand inkl. Pick- und Packlisten, Abrechnung und Mahnwesen.

Dem Einkauf und dem Produktmanagement ist es jetzt möglich sämtliche Spezifikationen für jedes Produkt zu erfassen – vom Röstgrad bis zur Hackgröße.

Alle Buchungen erfolgen im selben System wie die Warenwirtschaft und eine automatisierte, elektronische Datenübermittlung erfolgt an den Steuerberater.

Buchhaltung und Geschäftsleitung verfügen damit stets über aktuelle und konsistente Zahlen, und die Kunden können sich auf termingerechte Lieferungen verlassen.

Unternehmen verwaltet mit SAP Business One zahllose Produktvarianten.

Unternehmen verwaltet mit SAP Business One zahllose Produktvarianten.


Fruits and Nuts GmbH 
Standort: Frechen, Deutschland 
Industrie: Großhandel/Lebensmittel 
Produkte und Services: Haselnusspräparate, Trockenfrüchte 
Mitarbeiter: 10 
Unternehmenswebseite: www.avellana.de

Quelle: SAP SE, MARINGO Computers GmbH, AVELLANA AS GmbH

SAP Business One steuert souverän und kostensparend Beschaffung und Materialwirtschaft

SBO im Einkauf und Lager

SAP Business One vereinfacht die Beschaffung und Lagerhaltung spürbar und ist gleichzeitig effizienter als je zu vor. Als Basis dienen Echtzeitinformationen der Lager- und Auftragsbestände.

Mit nur wenigen Mausklicks können Bestellanforderung angelegt werden.

Alle internen Bestellungen werden in SAP Business One zentral gebündelt und können leicht ausgewertet und verarbeitet werden.

Die Online-Lieferantenanfrage bei den Lieferanten ermittelt das beste Angebot. Alle Konditionen werden detailliert erfasst und stehen jederzeit für Vergleichsanalysen zur Verfügung.

Hinterlegte Rahmenverträge mit den Lieferanten, die vereinbarte Absatzmengen und Preise beinhalten, sicheren besonders günstige Lieferkonditionen.

SAP Business One – für optimale Transparenz über individuelle Vereinbarung

Lieferungen oder andere Transaktionen, die in regelmäßigem Intervall durchgeführt werden, können ganz bequem als sogenannte „Wiederkehrende Transaktion“ automatisiert werden.

Die vereinbarten Konditionen aus den Rahmenverträgen werden im Bestellformular automatisch hinterlegt. Wenn dann die Ware im Lager eingeht, werden die Mengen sofort im Rahmenvertrag aktualisiert.

Bestände steuern und Kosten senken mit SAP Business One

Alle Lagerbewegungen können in Echtzeit verfolgt werden – egal ob Wareneingang, Warenausgang, Umlagerungen oder Kommissionierung.

Die Daten für die Inventuren und die Verwaltung verschiedener Lagereinheiten laufen in SAP Business One an einer Stelle zusammen, somit managen Sie souverän und kostensparend Beschaffung und Materialwirtschaft.

 

Quelle: SAP SE

Einkaufsprozess in SAP Business One

SAP Business One Video – Purchasing

Das Video der SAP zeigt den Einkaufsprozess von „OEC Computers“, einem Wiederverkäufer von Hardware verschiedenster Marken. Der Einkaufsleiter schließt mit einem Druckerhersteller einen Rahmenvertrag mit entsprechenden Sonderkonditionen ab, die bei Abnahme einer bestimmten Mindestmenge bis Ende des Jahres gelten. Die Einkaufstools von SAP Business One bieten hier optimal die Möglichkeit, den Abverkauf während des ganzen Jahres zu überwachen.

Ein weiteres Szenario zeigt eine interne Kaufanfrage eines Mitarbeiters, für einen neuen Computer-Monitor. Da der Antrag mit entsprechendem Budget genehmigt wurde, werden die bestehenden Lieferanten zur Abgabe eines  Angebotes aufgefordert.

Funktionsumfang

Die Einkaufstools in SAP Business One bieten alle wichtigen Funktionen des Einkaufsprozesses, wie beispielsweise die Lieferantenanfrage, Rahmenvereinbarung, verschiedene Einkaufsbelege, aber auch Analysen und Dashboards.

SAP Business One Einkaufsmodul

SAP Business One Einkaufsmodul

 

Das Modul Einkauf in SAP Business One beschreibt die Belege und es berücksichtigt die Bestandsänderungen, die während des Einkaufsprozesses auftreten. Lieferanten werden aufgefordert, ihre Konditionen und Bedingungen, z. B. Preis oder Liefertermin, für die Lieferung von Materialien oder die Erbringung von Dienstleistungen in einem Angebot anzugeben. Nachdem die Angebote der Lieferanten verglichen wurden und das beste Angebot ermittelt ist, wird entsprechend der Bestellvorgang getätigt.

Quelle: SAP SE

Zukunftsaussichten von der CeBIT

SAMSUNG UND SAP

“So geht Einkaufen morgen”

Eine Win-Win Situation sowohl für den Kunden als auch für den Retailer. Das Handy als ganz persönlicher Einkaufsassistent bietet beim alltäglichen Einkauf der Zukunft zum gewünschten Kaffee gleich noch den passenden Filter und auch einen Entkalker an. Einkaufslisten sind somit passé! Es kommt auch kein Ärger mehr hoch über verpasste Angebote, das Handy macht auch darauf aufmerksam. So werden die lästigen Alltagserledigungen mit Spaß verbunden und noch Zeit eingespart.

Sven Schuett -Mobile Services DACH – SAP:

Im Futuremart kann der Kunde einkaufen gehen, kann sich Artikel auswählen, scannt dann die Artikel mit dem Barcode ab. Daraufhin erhält er individualisierte Angebote und kann dann auch ein Alternativangebot annehmen, das vielleicht für ihn besser passt.

Michael K.W. Meyer – Head of Business Development Samsung:

Wir sind „ready“ wir haben die Geräte und sehr erfolgreich im Markt vertreten und haben eine enge Partnerschaft mit der SAP, um entsprechende Applikationen auf den Endgeräten zur Verfügung zu stellen.

Video über das Einkaufen der Zukunft: