Tag Archiv für Plattform

SAP Business One für ein Luxus-Schmuckunternehmen

SAP Business One hilft Graff Diamonds bei der Verwirklichung ihrer Vision

Graff Diamonds of London ist ein britischer, multinationaler Juwelier mit mehr als 50 Geschäften weltweit und Niederlassungen in London, New York, Genf, Hongkong und Tokio.

SAP Business One hilft Graff dazu ihre Vision zu verwirklichen, weiterhin der weltweite Marktführer bei Diamanten und edlem Schmuck zu sein.

Das Unternehmen benötigte eine integrierte Plattform, die mit der Komplexität aller einzigartigen Elemente eines Schmuckstücks und Hunderten von verschiedenen Steinen fertig werden konnte.

Jetzt fließen alle Prozesse, Kontrollen und Geschäftsaktivitäten über SAP Business One, sodass Graff Diamonds schnell in neue Standorte expandieren kann – mit zentral unterstützter Finanzierung, Bestandskontrolle, Verkauf und Einkauf.

SAP Business One für Graff Diamonds

 

Industrie: Juwelier, Uhrmacher

Gegründet: 1960, 28-29 Albemarle Street, London W1S4JA, Großbritannien

Gründer: Laurence Graff

Anzahl der Standorte: Weltweit

Anzahl der Angestellten: ca. 500

Webseite: www.graffdiamonds.com


Quelle: SAP SE, Graff Diamonds Ltd.

Mittelständler werden global

SAP bietet die ideale Lösung für KMU

Wachstumsstarke kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) denken und handeln mittlerweile international und machen größeren Unternehmen damit Konkurrenz. Dies zeigt eine von der SAP finanzierten Studie „SMEs Equipped to Compete“, an der über 2.100 Mittelständler aus 21 Ländern teilnahmen.

Auf der internationale Plattform für KMU, das „SME Summit in Istanbul“ zeigten Mittelstandskunden auf, dass gerade die Angebote der SAP wie maßgeschneidert für ihre Bedürfnisse sind. Die Technologieplattform – SAP HANA stellt die Lösung für die Wachstumsprobleme der immer globaler agierenden Mittelständler dar.

SAP auf der internationalen Plattform für KMU

SAP auf der internationalen Plattform für KMU

SAP HANA bietet den KMU Geschwindigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Effizienz und Entscheidungsgenauigkeit.

Ausserdem bietet SAP Startups weitere Unterstützung mit dem “SAP HANA Startup Program” oder das an den Universitäten angebotene “University Alliances”. Hier werden Online-Trainingsangebote wie zum Beispiel “openSAP” oder die Plattform “Academy Cube” geboten.

„Gemeinsam mehr erledigen“ ist das Motto von Mila

mila ist eine "share economy“ Plattform zur gegenseitigen Hilfe.

mila ist eine “share economy“ Plattform zur gegenseitigen Hilfe.

Täglich „posten“, „liken“, „twittern“  und „taggen“ wir, nun können wir auch „needen“, mit Mila von coresystems.

Hierbei handelt es sich um eine „share economy“ Plattform, bzw. einen  ortsbasierten Marktplatz  für Aufgaben und Besorgungen. Welchen Service wir auch immer benötigen, eine einfache Beschreibung genügt und  Mila erledigt den Rest. Das heißt Mila bringt qualifizierte freundliche Leute zusammen, die gemeinsam mehr erledigen.

Ermöglicht wurde das Ganze durch private Investoren aus der Schweiz und Deutschland mit einer ersten Investitionsrunde von CHF 3 Millionen.