Tag Archiv für Produktivität

Qualität ohne Kompromisse

SAP Business One bietet jederzeit Zugriff auf alle Artikel und bietet präzise Finanz- und Kundendaten

Interchem Ltd. wurde im 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Dublin. Das Unternehmen ist führender Anbieter von pharmazeutischen, biologischen und Super-Premium-Tierfutterprodukten im Bereich Tiergesundheit.

Das Altsystem wurde 2011 durch SAP Business One abgelöst. Der Einsatz der neuen ERP-Lösung, für die rund 1.200 Kunden und etwa genauso vielen Artikeln, in einer zentralen Datenbank ist optimal für die Belange des Unternehmens.

Herausforderung:

  • Nicht unterstützte Software
  • Separate Datenbanken für Lager und Kunden
  • Datenduplizierung

Lösung:

  • SAP Business One Version 9.0

Wirtschaftliche Vorteile:

  • Effizienzsteigerung
  • Zentrale Datenbank
  • Automatisierter Fakturierungsprozess
  • Echtzeit – Analysen
  • Sofortige Finanzberichte
  • Viele Einsparungen (unter anderem – Zeit, Papier und Kosten)
  • Verbesserung der Qualität des Kundenservice
  • Nutzung über einen Webbrowser möglich
SAP Business One verbessert Produktivität und Effizienz

SAP Business One verbessert Produktivität und Effizienz


Interchem Ireland Ltd.
Hauptsitz:
Cooks Industrial Estate, Dublin 24, Irland
Produkte und Dienstleistungen:
Tiergesundheit und Tiernahrung
Website:
www.interchem.ie

Quelle: SAP SE, interchem Ireland Ltd.

Weltweit, Weltklasse – SAP Business One

Mehr Umsatz und Produktivität durch SAP Business One

Mit SAP Business One hat David Leadbetter Golf jetzt Echtzeit-Zugriff auf Unternehmensdaten von überall und zu jeder Zeit. SAP Business One bietet dem Unternehmen Einsicht auf den aktuellen Bestand und die Umsätze, dadurch gelangt das Management zu einem besseren Verständnis der globalen Anforderungen und der lokalen Präferenzen.

Vorteile durch das Cloud-basierte ERP-System:

  • Umsatzsteigerung um ca. 15%
  • Operative Kostensenkung um ca. 10%
  • Reduzierung des Inventar um ca. 17%
  • Verbesserung der Produktivität und Kapazität um ca. 12%
  • Effizienzsteigerung der Mitarbeiter um ca. 21%


Firmenüberblick

David Leadbetter Golf ist eine weltweite Marke, die seit den 1980er Jahren Golfunterricht für begeisterte Golfer bietet. David Leadbetter begann in England mit dem Golfspiel und war fasziniert von der Technik des Spiels. Schließlich begann er mehr Zeit mit dem Coaching zu verbringen, als selbst zu spielen.

30 Jahre nach dem Start hat David Leadbetter Golf Spielern zu 21 großen Meistertiteln und mehr als 100 weltweiten Einzel-Turniersiegen verholfen, einige der Spieler haben die Nummer eins in der Weltrangliste erlangt.

Im Laufe der Jahre ist die Leadbetter Golf Academy deutlich gewachsen. Es gibt mehr als 25 Golfschulen in 13 Ländern und aufgrund der steigenden Nachfrage in Asien und Südamerika für Golf-Unterricht wird Leadbetter eine globalisierende Marke.

Zur Erleichterung des globalen Unternehmenswachstums entschied David Leadbetter Golf sich für den Einsatz von SAP Business One.

Unternehmen 
David Leadbetter Golf

Hauptsitz
Davenport, Florida, USA

Website
www.davidleadbetter.com

Anzahl der Angestellten
20 direkte Mitarbeiter, 60 zertifizierte Ausbilder in der ganzen Welt

Industrie
Sport & Unterhaltung

 

Quelle: SAP SE

Benutzerspezifische Anzeigen in der Statusleiste

SAP B1- Informationen in der Statusleiste

Benutzerspezifische Informationen können in der Statusleiste anzeigt werden. Das Video von Richard Duffy zeigt, wie der SAP B1 User seine Produktivität durch den direkten Zugriff auf spezifische Daten steigern kann.

Beispiel: Bei einem Lieferantenvorgang können der Name und die Telefonnummer des Ansprechpartners in die Statusleiste gezogen werden. Beim wiederholten Öffnen des Fensters, erscheinen die entsprechenden Felder wieder in der Statusleiste.

Vorgehensweise

  1. Öffnen eines Fensters das Felder enthält, die in der Statusleiste angezeigt werden sollen (z.B. Geschäftspartner-Stammdaten).
  2. Positionieren des Cursors im entsprechenden Feld und nach rechts unten in die Statusleiste ziehen. Es können hier bis zu vier Felder angezeigt werden.
  3. Mit der „Drag&Drop“ Funktion können auch alte Informationen in der Statusleiste mit neuen Feldern ersetzt werden.
  4. Zur Löschung der benutzerspezifische Informationen:„Alt“ drücken und das Feld markieren, das gelöscht werden soll.

Quelle: SAP SE/ Richard Duffy

SBO erfolgreich im Einsatz bei Mollart Engineering Ltd

SAP Business One bringt eine Umsatzsteigerung von rund 14 %

 

Seit der Implementierung der unternehmensweiten integrierten SAP Business One Lösung vor zwei Jahren, konnte die Mollart Unternehmensgruppe eine Umsatzsteigerung von rund 14 % verzeichnen.

Über die Mollart Unternehmensgruppe

Mollart Engineering Ltd steht weltweit für professionelles Fachdesign, sowie die Entwicklung und die Produktion von Tieflochbohrmaschinen und Werkzeugen. Seit seiner Gründung vor 85 Jahren konnte sich das Maschinenbauunternehmen international etablieren und beliefert heute Kunden aus den verschiedensten Branchen (Rüstung, Luft- und Raumfahrt, Automotive, Erdöl, Kernenergie, Halbleiter und Telekommunikation). Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Surrey, England.

Vor der Einführung von SAP Business One

Vor drei Jahren wurde die Entscheidung getroffen, das bestehende und veraltete System (eine Green-Screen-Anwendung, die für eine Microsoft-Windows-Lösung optimiert war) durch die umfassende ERP-Lösung „SAP Business One“ zu ersetzen.

Das veraltete System wurde in drei unterschiedlichen und voneinander unabhängig arbeitenden Datenbanken genutzt. Das bedeutet, dass wichtige Unternehmensinformationen damals in drei separaten Datenbanken voneinander gespeichert waren.

Vorteile von SAP Business One

  • Die weitaus benutzerfreundlichere Oberfläche und die Möglichkeit, das System mit unterschiedlichen Drill-Down-Menüs zu kombinieren. Dies bietet beispielsweise exaktere Auftragskalkulationen, von denen das gesamte Unternehmen profitiert.
  • Bei der Verwaltung des Bestands bietet SBO nun eine größere Kontrolle und es kann leichter und schneller entschieden werden, was aufgestockt werden muss.
  • Die Effizienz und Produktivität hat sich in allen Geschäftsbereichen verbessert und es passieren weniger Fehler.
  • Das Fertigungs-Add-On bietet die Möglichkeit SAP Business One für den Herstellungsprozess zu nutzen, da die Anwendung alle geschäftsspezifischen Funktionen umfasst, die zur Herstellung der Produktpalette benötigt werden.
  • Der Grad der Komplexität bei der Erstellung Marketing-Unterlagen wurde stark reduziert und die Erstellung von Marketingdokumenten ist jetzt wesentlich einfacher.
    Mollart Engineering Ltd hat nun SAP Business One im Einsatz

    Mollart Engineering Ltd hat nun SAP Business One im Einsatz

    Quelle: SAP SE, Mollart Engineering Limited

SBO im Einsatz bei der Docherty Gruppe

SAP Business One bietet der Docherty Gruppe mehr Effizienz und Produktivität

Über die Docherty-Gruppe

Die Docherty-Gruppe ist der größte unabhängige Hersteller und Vertreiber von Rauch-und Abgasanlagen und erneuerbare Brennstoffgeräte in Großbritannien. In den 1960er Jahren gegründet, verfügt der Konzern mittlerweile über ein weites Netz an Filialen zur exzellenten Kundenbetreuung. Nach einer Fusion im Jahr 2010 wurde vom Docherty-Konzern beschlossen, SAP Business One konzernweit einzuführen.

Welche Systeme waren vor der Einführung von SAP Business One im Einsatz?

Docherty Gruppe hatte eine Vielzahl von Systemen im gesamten Unternehmen eingesetzt, wie zum Beispiel unter anderem „SAP Business One“, „Sage“ , „Epicor“ „XVP“ und auch ein maßgeschneidertes System.

Welchen Nutzen bietet SAP Business One der Docherty-Gruppe?

SAP Business One bietet der Unternehmensgruppe eine Steigerung der Effizienz und der Produktivität im gesamten Unternehmen.

SAP Business One steigert Effizienz und Produktivität

SAP Business One steigert Effizienz und Produktivität

Quelle: Docherty Gruppe/ SAP AG