SAP Business One Blog der init consuliting AG

Tag Archiv für SBO

LÄUFT WIE GESCHMIERT

SAP Business One für innovative Mountainbikes

Die Firma Mondraker, mit Sitz in Alicante, Spanien produziert leistungsstarke und innovative Mountainbikes. Weltweit werden jährlich 18.000 Fahrräder auf den Hauptabsatzmärkten in Ländern wie Frankreich, England, Italien und Deutschland verkauft.

Seit 2001 werden Fahrräder mit unverwechselbaren Look und neuesten Technologien (Null Suspension System, Stealth Aluminium-Konstruktion) konstruiert und gefertigt.

SAP Business One bietet dem Unternehmen eine professionelle Verwaltung mit herausragender Effizienz, um außergewöhnliche Fahrräder mit unglaublicher Weltklasse-Leistung herstellen zu können.

Branche
Sportartikel
Spezialgebiet
Bikes
Hauptsitz
C/ Juan de la Cierva,
66 Elche,Alicante
03203 Spanien
Unternehmensgröße
<50 Mitarbeiter
Gründungsdatum
2001
Webseite
www.mondraker.com

Quelle: SAP SE, Mondraker

SBO – ein weiterer wichtiger Meilenstein!

SAP Business One – 50.000 Kunden weltweit

Auf dem KMU-Gipfel in New York City gab die SAP SE bekannt, einen bedeutenden Meilenstein im Mittelstand erreicht zu haben. Bei dem 50.000sten Kunden handelt es sich um den nordamerikanischen Anbieter von E-Commerce-Lösungen „iMerchandise LLC“.

SAP Business One ist mit nun 50.000 Kunden weltweit die am häufigsten verbreitete ERP-Lösung der SAP SE. Rund 18 Neukunden pro Tag bestätigen dem Unternehmen, dass immer mehr Mittelständler durch die Vorzüge der Software wichtige Wettbewerbsvorteile erlangen. Im vergangen Geschäftsjahr waren das mehr als 5.000 KMU, die sich für die integrierte Lösung “SAP Business One” entschieden haben.

Digitalen Geschäftsprozesse für iMerchandise

iMerchandise verkauft ca. 110.000 Produkte über mehr als 25 Onlinekanäle weltweit und ist im Bereich Merchandising für Sport, Musik, Unterhaltung und Lifestyle einer der führenden Anbieter. 2014 wickelte das Unternehmen fast eine Million E-Commerce-Aufträge ab, bei denen der Versand in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden erfolgte.

Starke Nachfrage, hohes Auftragsvolumen bei globaler und zudem komplexer Lieferkette waren unter anderem Gründe für iMerchandise, das Altsystem durch SAP Business One zu ersetzen.

Digitalen Geschäftsprozesse für iMerchandise

Digitalen Geschäftsprozesse für iMerchandise

Unternehmensinformationen

Hauptsitz
iMerchandise LLC
47 Industrial Park Rd
Centerbrook, CT 06409
Vereinigte Staaten von Amerika
Branche
Bekleidung & Mode
Spezialgebiete
Lifestyle, E-Commerce, Fulfillment, Dienstleistungen
Firmengröße
51-200 Mitarbeiter
Webseite
www.imerchandise.com

Quelle: SAP SE, iMerchandise LLC

PROZESSE OHNE GRENZEN

SBO im spanischen Bauunternehmen “Orion”

SAP Business One für expandierende kleine und mittelständische Unternehmen ermöglicht Grupo Orion den schnellen Zugriff auf sämtliche Informationen im Unternehmen.

Erfolg durch SAP Business One im spanischen Baugewerbe

Erfolg durch SAP Business One im spanischen Baugewerbe

Das spanische Unternehmen Orion besteht seit nunmehr 25 Jahren und ist der Marktführer von Betontagwerk und Bauarbeiten in Industrie und bei öffentliche Arbeiten im Tiefbau.

Grupo Orion war an vielen großen Bauprojekten in Spanien beteiligt, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf alle Arten von Reparaturen und strukturellen Verstärkungen, Erneuerung beim Brückenbau, Tunnelabdichtungen, der technischen Reparatur, Bewehrung, Abdichtung wie auch in Tiefbauprojekten.

Während die Baubranche in Spanien eine Krise erlebte ging Orion in den Internationalisierungsprozess und ist mittlerweile am kolumbianischen, mexikanischen Markt wie auch in Brasilen, Deutschland, Portugal und Schweden vertreten.

 

Quelle: SAP SE

MARIProject, Projektmanagementsoftware für SBO

Projektplanung mit MARIProject für SAP Business One

Das SAP Businesss One Add-On “MARIProject” ermöglicht müheloses planen von Projekten, einfaches Überprüfen von Verfügbarkeiten, problemloses Managen der Ressourcenplanungen und bequeme, webbasierte Anpassung von Terminen.

In der Gantt Darstellung wird der Start- und Endtermin für das Projekt festgelegt, die Planung der Dauer der Projektphasen, sowie das Setzen von Meilensteinen (mit Möglichkeit der Definition der Abhängigkeit der Phasen). Änderungen können jederzeit, auch nachträglich vorgenommen werden.

In MARIProject werden einzelne Mitarbeiter eingeplant, wie auch Ressourcenpools. Überplanungen des einzelnen Mitarbeiters werden sofort ersichtlich und Termine können somit entsprechend angepasst, bzw. verschoben werden. Die Ressourcenpoolplanungen können ganz einfach per „Drag and Drop“ auf einen verfügbaren Mitarbeiter übertragen werden.

Über den Webclient von MARIProject für SBO haben Projektmitarbeiter webbasiert die Möglichkeit bestehende Planungen zu verändern. Im Hintergrund aktualisiert die Software die Kosten und Erlöse, somit ist beispielsweise bei Auswertungen der Zugriff auf aktuelle Werte gewährleistet.

Quelle: MARINGO Computers GmbH

SBO Success Story

Erfolgsgeschichte SAP Business One

Steffca ist einer der führenden dänischer Hersteller von Dichtungen und Isolierungen. Das Unternehmen verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Produktion von Dichtungen, Feuer- und Schweißschutz-Isolierungen, sowie professioneller Verpackungslösungen.

Transparenz und Kontrolle über Produktion und Lager mit SBO

SAP Business One bietet dem Unternehmen eine kompatible und flexible Gesamtlösung, in der sich alle Geschäftsprozesse wie Bestandsführung und Produktion transparent abbilden lassen.

Martin Steffensen, Sales Engineer at Steffca: The SAP System help us to run simple and the SAP System have no Limit for us!

Geschäftsinformationen
Steffca A / S
Adresse: Romsøvej 24, 5800 Nyborg
Website: www.steffca.dk
Gegründet: 1998
Anzahl der Beschäftigten: 20-49
Aktienkapital: ca. 840.000

 

Integrationsmöglichkeiten mit SBO

SAP Business One – Integration

Dieses Demovideo „SAP Business One – Integration“ System bietet einen allgemeinen Überblick und zeigt grundlegende Konfigurations- und Integrationsmöglichkeiten mit SAP Business One.

TOP 1 – Einführung des SDK

UI API bietet die Möglichkeit zur nahtlosen Integration mit Beibehaltung des einheitlichen “Look and Feel ” von SAP Business One. Die wichtigsten Vorteile vom SDK:
– Ein flexibles Toolset auf bewährten Industriestandards
– Einfacher Zugriff auf die Funktionen in SAP Business One
– Nutzen der vorhandenen Programmierkenntnisse (VB , C ++, Java, .NET , etc.)

TOP 2 – Entwicklungswerkzeuge

SAP Business One Studio for Microsoft Visual Studio und SAP Business One Studio sind Instrumente für Entwickler und Administratoren die eine einfache Bedienung in gewohnter Entwicklerumgebung bieten.

TOP 3 – Integration Framework (B1if)

Das Integration Framework für SAP Business One dient der nahtlosen Anbindung, bzw. dem Datenaustausch zwischen SAP Business One und SAP-Systemen, zur Software von Fremdanbietern, sowie zu mobilen Geräten (wie z. B. Dashboards, Mobiltelefon, DATEV HR, Microsoft Exchange oder Outlook, Word, Excel, Webshop, Lieferantensysteme etc.).

TOP 4 – Service Layer für SAP HANA

Der Service Layer bietet serverseitigen Web Zugriff auf das System und Geschäftsobjekte des Partners, über das einfach zu nutzende OData Protokoll. Der Service Layer ist nur on Top von SAP HANA verfügbar.

Ready for Big Data?

Was SAP HANA ist und wo steht die In-Memory-Technologie heute?

SAP HANA-Plattform hilft Unternehmen dabei, den Wandel zur digitalen Wirtschaft agil, offen, sicher und absolut zuverlässig zu vollziehen.

SAP HANA – das sind analytische Anwendungen, die sich äußerst schnell umsetzen lassen. Im Gegensatz zu Wettbewerbern benötigt SAP HANA keine Kopien von Daten, sondern verarbeitet diese direkt im Arbeitsspeicher (Transaktionale und analytische Daten kommen aus einer Quelle).

SAP HANA ermöglicht tiefe Analysen, bis zur Belegebene, dafür bedarf die In-Memory-Applikation allerdings extrem viel Hauptspeicher und somit eine starke Rechner-Plattform.

Überblick

  • 2011 wird SAP HANA als Datenbank vorgestellt
  • 2012 SAP Business One auf HANA-Basis für KMU
  • 2013 entwickelt sich SAP HANA zur Plattform
  • SAP HANA enthält eine Reihe von Zusatzfunktionen
  • 2015 entsteht SAP S/4HANA als erste Komplettlösung auf Basis von SAP HANA
  • Es gibt mittlerweile über 70 spezifische SAP HANA-Anwendungen
  • Auf Basis der SAP HANA Cloud Platform sind eigene Funktionalitäten möglich

SAP HANA Funktionalitäten

  • Textanalyse
  • Werkzeuge zur vorausschauenden Analyse
  • Data Mining – das Durchforsten großer Datenmengen
  • geospacial engine – Ortsinformationen bestimmter Services
  • Das Alleinstellungsmerkmal von SAP HANA: Transaktionale und analytische Daten in einem Zuge verarbeiten

SAP Business One powered by SAP HANA für KMU

  • Reduzieren der Komplexität der IT-Landschaft zu einem wirtschaftlichen Preis
  • Steigerung der Leistung der Unternehmensanwendungen
  • Die auf In-Memory-Computing-Plattform basierenden Software analysiert selbst riesige Datenmengen in Echtzeit
  • Erstellen von tiefgehenden Analysen mit topaktuellen Informationen (z. B. zum Kaufverhalten der Kunden)
  • Erhalten von aussagekräftigen, interaktive Berichten in Sekundenschnelle ohne Verzögerungen oder Wartezeiten
SAP Business One powered by HANA

SAP Business One powered by HANA

SAP Business One powered by HANA ist eine umfassende und skalierbare Lösung für die Steuerung aller Bereich des Unternehmens. Mit ihrem Einsatz können kleine und mittelständische Unternehmen in Echtzeit mehr erreichen.

Mehr Möglichkeiten durch die Mobilen Anwendungen von SAP Business One

SAP Business One – Mobile Anwendungen

Die mobilen Anwendungen von SAP Business One bieten zu jeder Zeit und von überall Zugriff auf wichtige Kunden- und Unternehmensdaten.

Flexibler arbeiten, Abläufe beschleunigen, mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One

Flexibler arbeiten, Abläufe mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One

Servicemitarbeiter im Außendienst

Von unterwegs aus können die Details der Serviceverträge des Kunden eingesehen werden und dies auch noch in Echtzeit! Bei Bedarf kann auch gleich nach Lösungen für eventuelle Servicefälle gesucht werden.

Vertriebstätigkeiten

Das gleiche gilt auch für Ihren Vertrieb. Vor dem Kundentermin kann der Informationsstand noch schnell mit den Mobilen Anwendungen von SAP Business One aufgefrischt werden. Alle wichtigen Kundendaten, inklusive der offenen Aufträge stehen übersichtlich aufbereitet zur Verfügung.

Das Verkaufsgespräch unterstützt der komfortable Vertriebskatalog. Schnell und auf ganz einfache Weise können mehrere Artikel miteinander verglichen werden und direkt ein Kundenauftrag in SBO angelegt werden. Eine zeitaufwändige Nachbearbeitung entfällt!

Servicekompetence

Zu einem kompetenten Service gehört auch, dass jederzeit Auskunft über die aktuelle Verfügbarkeit und die Artikelpreise gegeben werden kann – kein Problem durch die Mobilen Anwendungen von SAP Business One.

Opportunity-Management

Falls es doch nicht zu einem Vertriebsabschluss kommen sollte, bietet SBO die Möglichkeit eine Opportunity anzulegen. Hier kann die Abschlusswahrscheinlichkeit bewertet und ein neuer Termin mit dem Kunden eingeplant werden.

Alles in einer Anwendung

Damit der Vertriebsprozess auch bei genehmigungspflichtigen Dokumenten nicht ins Stocken gerät, kann der zuständige Mitarbeiter ganz einfach mobil seine Freigabe erteilen.

SAP Business One Dashboards

Für den Fall, dass für eine Entscheidung noch mehr Hintergrundinformationen benötigt werden, kann der aktuelle Stand in Sekunden schnelle durch die SAP Business One Dashboards ermittelt werden.

Schneller geht’s nicht!

Operative Prozesse verkürzen und jederzeit und überall handlungsfähig sein – mit den mobilen Anwendungen von SAP Business One:

SAP Business One – Überblick behalten und fundiert entscheiden

SBO Dashboards und Analysen mit SAP HANA

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA, liefern sekundenschnell die benötigten Informationen.

SBO ermöglicht das Einrichten eines persönlichen, individuellen Cockpits. Das bietet den Überblick über alle wichtigen Kennzahlen, Dashboards und Rollenspezifischen Prozessabläufen, die am häufigsten eingesetzt werden. So werden wichtige Unternehmensdaten immer im Auge behalten und eine direkte Reaktion ist möglich.

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA liefern sekundenschnell genau die benötigten Informationen.

Die analytischen Dashboards in SAP Business One, Version für SAP HANA liefern sekundenschnell genau die benötigten Informationen.

Auf einen Blick – Umsatzzahlen pro Kunde

Visualisierungen helfen, die Informationen schneller zu Verstehen. Mit den Pervasive Analytics Dashboards können Daten grafisch aufbereitet werden. Egal wo im System und ganz ohne Programmierung.

Die Zukunft auf Knopfdruck hervorsagen – dank SAP Predictive Analytics kein Problem

Detaillierte Cashflow Prognosen zeigen wo das Unternehmen heute steht und künftig stehen wird. Die Auswertungen berücksichtigen alle eingehenden und ausgehenden Beträge, wie auch Bestellungen und Kundenaufträge. Wie wahrscheinlich eine Prognose eintritt, kann individuell angepasst werden, damit eine verlässliche Planung vorgenommen werden kann.

Auch unstrukturierte Daten werden mit der Enterprise Search auf Anhieb gefunden. Die Daten können gleich weiteranalysiert werden, mit allen dazugehörigen Details. Die benötigten Auswertungen werden mit den interaktiven Analysemöglichkeiten genauso dargestellt, wie benötigt und das alles in der vertrauten Microsoft Excel-Umgebung.

Entscheiden leicht gemacht – mit SAP Business One, Version für SAP HANA

Mit der In-Memory Technologie von SAP HANA lassen sich alle Daten im Unternehmen binnen Sekunden durchsuchen und auswerten. Lagerbestände, Vertriebs- und Kundeninformationen, Betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Alles im Griff – Mehr herausholen mit SBO

Durch SAP Business One das Potential der Fertigung voll ausschöpfen

Ein integriertes Produktionsmodul minimiert Kosten und sorgt für eine optimale Übersicht über die Fertigungskapazitäten.

SAP Business One mit integriertem Produktionsmodul

SAP Business One mit integriertem Produktionsmodul

Die Produktion hat den vollen Überblick

Viele anfällige, redundante Dateneingaben gehören der Vergangenheit an, denn SAP Business One verwandelt Kundenaufträge direkt in Produktionsaufträge um. Die Stücklisten für den Auftrag sind direkt hinterlegt, ebenso alle erforderlichen Komponenten und Rohstoffe.

Der Dispositionsassistent ermittelt automatisch den Materialbedarf. Ein Abgleich mit den aktuellen Lagerbeständen zeigt, dass nicht genügend Ressourcen vorhanden sind, um die aktuellen Aufträge zu erfüllen. Sofort wird eine vorausschauende Empfehlung erstellt, welche Materialien bestellt werden müssen, um einen fristgerechten Fertigstellungstermin sicher zu stellen.

Während des Produktionsprozesses immer auf dem Laufenden bleiben

Ein Blick in den Produktionsauftrag genügt und sofort kann der Fertigungsstand mit allen Details eingesehen werden.

Resourcen werden für einen gewissen Zeitraum direkt Produktionsaufträgen zugeordnet. Somit werden die Kapazitäten dann ganz einfach nach Verbrauch abgerechnet.

 

Egal ob im Büro oder unterwegs auf dem Tablet dank umfangreichen Analysefunktionen sind die Fertigungskosten mit SAP Business One immer sicher unter Kontrolle.

 

Quelle: SAP SE