WM: SAP-Apps zur Datenauswertung

SAP im Einsatz bei der WM in Brasilien

Der Spickzettel war gestern! Bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurde der deutsche Torhüter Jens Lehmann noch via einen Spickzettel über die Elfmetervorlieben des argentinischen Gegners informiert. Cambiasso schoss, Lehmann ahnte die Ecke, parierte – und Deutschland war im Halbfinale der Heim-WM.

SAP und der Deutsche Fußball-Bund nutzen während der Weltmeisterschaft in Brasilien mittlerweile modernste Software. SAP HANA verarbeitet Millionen an Daten in Echtzeit, mit dieser Unterstützung von SAP können nun die Spieler die Technik nutzen, um Spielmuster zu analysieren und so Wettbewerbsvorteile zu erzielen, wie beispielsweise:

  • Torszenen blitzschnell analysieren
  • Ballkontakte zählen oder
  • die Sprints von Schweinsteiger auswerten


Quelle: SAP AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.