SAP Business One Blog der init consuliting AG

SAP Business One Kassenlösung

SAP Business One Kassenlösung und die Kassensicherungsverordnung 2020

Die Kassensicherungsverordnung gilt für alle elektronischen Registrierkassen. Diese müssen über einen Manipulationsschutz verfügen. Der Schutz wird über eine technische Sicherheitseinrichtung (TSE) geleistet. Stand heute ist noch keine zertifizierte Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügbar.

SAP Business One Kassenlösung

Besitzer von Kassensystemen sind verpflichtet, die Aufrüstung umgehend durchzuführen und die Voraussetzungen zu erfüllen. Dies gilt ebenso für das SAP Customer Checkout System.

Bis zum September 2020 wird den Herstellern der TSE und der Kassensoftware ein zeitlicher Puffer eingeräumt, in dem alle Kunden mit der TSE-Lösung ausgestattet werden können.

Die Nichterfüllung der Anforderungen der Kassensicherheitsverordnung werden bis zum 30.09.2020 nicht beanstandet.

SAP Kassenlösung

Kassenlösung von SAP

 

SAP wird eine Version des Customer Checkout zur Verfügung stellen, die zumindest mit einer Sicherheitseinrichtung (TSE) kommunizieren kann. SAP selbst wird keine eigene Sicherheitseinrichtung (TSE) anbieten. In Zusammenarbeit mit dem Hersteller “Diebold Nixdorf” wird eine kompatible Kassenlösung angeboten.

Technische Sicherheitseinrichtung (TSE)

  1. Was ist eine TSE?
    • Signaturerstellungseinheit
    • Datenspeicher
  2. Jede Kasse ist genau einer TSE zugeordnet.
  3. Es müssen alle Belege und Bestellungen mit der TSE signiert werden.
  4. Die Signierung erfolgt in 2 Schritten (Start + Finish Transaction).
  5. Das Resultat der Signierung muss auf dem Beleg gedruckt werden.

Dank direkter Integration im Kassensystem bietet die Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) von Diebold Nixdorf ein hohes Maß an Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit. Der Hersteller befindet sich derzeit im Zertifizierungsprozess.

SAP Business One Customer Checkout

SAP Business One Kassenlösung mit Sicherheitseinrichtung TSE

Welche Schritte müssen beim SBO Kunden durchgeführt werden?

Technische Sicherheitseinrichtung

  • Update der SAP Customer Checkout Installation auf Release 2.0 FP09 (Kasse und Manager).
  • Beschaffung der TSE (Diebold Nixdorf).
  • Installation des DN Webservice.
  • Konfiguration von SAP Customer Checkout.
  • Inbetriebnahme der TSE.

Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme

  • Datenexport aus SAP Customer Checkout.
  • Datenexport aus SAP Customer Checkout Manager.
Versionsinformation SAP Customer Checkout
  • Version 2.0 FP 08 PL 15 ist am 14.02.2020 erschienen.
  • SAP Customer Checkout 2.0 Feature Pack 09 – voraussichtliches RTC Datum: 28.02.2020.
  • TSE & DSFinV-K ist verfügbar ab Version 2.0 Feature Pack 09.

Quelle: SAP SE, Diebold Nixdorf 

Kommentare sind geschlossen.